Psychotherapeutische Praxis

Dipl.-Psych. Sinja Trautmann

Untertitel

Mögliche Kostenübernahme



A. Gesetzliche Krankenversicherung

Ich bin von der kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung im Fachbereich Psychotherapie berechtigt. Somit werden die Therapiekosten auch von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.


B. Private Krankenversicherung/ Beihilfe

Die Kosten für eine Psychotherapie werden von allen privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe übernommen.


C. Berufsgenossenschaft

Die Therapiekosten werden übernommen, wenn die zu behandelnden Beschwerden in den Zuständigkeitsbereich der Berufsgenossenschaft fallen (beispielsweise bei einer Traumatisierung durch einen Arbeitsunfall). Bitte erkundigen Sie sich bei der zuständigen Berufsgenossenschaft nach den jeweiligen Bestimmungen.


D. Selbstzahlend

Soweit Sie die Therapiekosten selbst übernehmen möchten, dient die aktuell geltende Gebührenordnung für PsychotherapeutInnen (GOP) als Honorargrundlage.


E. Psychologische Beratung, Coaching und Paartherapie

Die Kosten für psychologische Beratung und Paartherapien  werden von den Krankenkassen nicht übernommen und müssen daher privat getragen werden (siehe Selbstzahlend).